(Konflikt-)Coaching für Kinder


Coaching und Beratung für Erwachsene ist mittlerweile bekannt und wir gerne in Anspruch genommen. Für Kinder jedoch ist ein Beratungs-Setting wenig bis gar nicht geeignet. Kinder-Coaching dagegen befindet sich erst in den Kinderschuhen. Dabei kann dieses Verfahren wertvolle Unterstützung für Kinder mit diversen Blockaden darstellen.

Kinder-Coaching soll die Kleinen nicht effizienter machen oder optimieren. Oft bestehnder (Leistungs-)Druck in der heutigen Gesellschaft soll nicht unterstützt oder gar gefördert werden. Kinder-Coaching soll vielmehr eine Unterstützung und Anleitung sein, mit den gegenwärtigen Umständen in der Gesellschaft umzugehen und die Entwicklung Handlungsalternativen unterstützen.

Dabei wende ich meinen Blick ab, von Schwächen und Defiziten und lenke ihn auf die Stärken, die jedem Kind innewohnen. Ich suche nicht nach den Problemen Ihres Kindes, sondern möchte noch nicht entdeckte Fähigkeiten fördern und momentane Blockaden lockern.

Dazu ist es unter anderm wichtig, dass jedes Kind den eigenen Nutzen eines erwünschten Verhaltens erkennt. So kann Motivation gefördert werden.


Coaching für Kinder ist unter anderem bei folgenden Themen geeignet:

  • Potentiale fördern
  • Blockaden und Ängste lösen

  • Trennung der Eltern

  • Geschwisterzuwachs

  • Neuorientierungen (z.B. Umzug, Schulwechsel)

  • Mobbing in der Schule

  • Selbstwertgefühl stärken

  • Wutausbrüche

  • Konzentrationsstörungen

  • Schulangst

  • Lerncoaching


Gemeinsam, im engen Austausch mit den Eltern und gegebenenfalls weiteren Bezugspersonen, können die Kinder hier gute Erfahrungen sammeln, Selbstwirksamkeit erleben, Ressourcen erkennen und nutzen lernen und (Selbst-)Vertrauen (wieder-)erlangen.


Im Gegensatz zu anderen, oft starren Verfahren, arbeite ich mit Ihnen und Ihrem Kind individuell. Methoden und Verfahren werden speziell den Bedürfnissen und Notwendigkeiten des Kindes angepasst, sodass jederzeit flexibel reagiert werden kann und die Wünsche Ihres Kindes Beachtung finden.


Wie läuft Kinder-Coaching ab?

Vor dem ersten Treffen mit Ihrem Kind, findet ein Erstgespräch mit Ihnen als Eltern statt. Hier wird unter anderem nach der gegenwärtigen Situation geschaut, erörtert, was Sie eventuell bereits im Vorfeld versucht haben und wo Ihre Wünsche und die Ihres Kindes liegen. 

Darauf wird ein erster (Kennenlern-)Termin mit Ihrem Kind vereinbart. Nach dessen Motivation und Veränderungswillen geschaut und ein individuelles Konzept für Ihr Kind entwickelt.


Wie viel kostet Kinder-Coaching?

Pro Zeitstunde berechne ich 50€.


Bei Fragen oder für nähere Absprachen nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Konfliktursache ADS/ADHS


in Kooperation mit der Naturheilpraxis-Hainzell


Gemeinsam mit der Naturheilpraxis-Hainzell bietet der Konfliktraum eine Ursachenforschung und alternative (Be-)Handlungsmöglichkeiten bei der Diagnose ADS/ADHS an.

Sowohl dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, als auch dem Aufmerksamkeitsdefizithyperaktivitätssyndrom liegt die Ursache in neurobiologischen Stoffwechselvorgängen. Der Betroffene spürt die Auswirkungen in seinen unterschiedlichsten Lebensbereichen, wobei das Ausmaß individuell variiert.

Daher ist die Diagnosestellung individuell unterschiedlich und auch die Ursachen der Auffälligkeiten sind oft erst durch gezielte Labortests festzustellen. Dies wird durch den Heilpraktiker Michael Knoth angeboten.

Oftmals liegt der Diagnose ADS/ADHS nicht auch diese Krankheit zugrunde. Eine falsche Diagnose führt allerdings dazu, dass vom Weg der eigentlichen Ursachenbekämpfung abgewichen wird. Gleiche Symptome wie ADS/ADHS können auch im Bereich des allgemeinen Stoffwechsels, des Verdauungssytems oder in den allgemeinen Lebensumständen zugrunde liegen.

Während die Naturheilpraxis-Hainzell den Blickwinkel vor allem auf die ersten beiden möglichen Ursachen richtet, ist es durch die Kooperation mit dem Konfliktraum möglich, die Perspektive auf die allgemeinen Lebensumstände der Familie zu richten.

In dem gemeinsamen Konzept von Naturheilkunde und der pädagogisch-mediativen Betrachtungsweise des Konfliktraumes wird einerseits nach den Ursachen geforscht und andererseits alternative Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. Zu Beginn steht eine auf das Symptombild des ADS/ADHS abgestimmte Anamnese mit daraufffolgeden Laboruntersuchungen durch den Heilpraktiker Michael Knoth.

Da ADS/ADHS-Sympotmatiken meist mit Spannungen und Konflikten in der Familie und mit nahestehende Bezugssystemen einhergeht, wird Perspektive auf das gesamte Umfeld der Familie erweitert, um innerfamiliäre Belastungen abzubauen. Die notwendige Anpassung der Lebensumstände, infolge der Ursachenforschung wird durch pädagogische und mediative Elemente des Konfliktraumes angegangen. Durch die systemische Betrachtungsweise wird der Blick hierbei nicht nur auf Kind oder Eltern gerichtet, sondern auf das Gesamtsystem aller Beteiligten und sinnvolle und zukunftsfähige Handlungsoptionen für die gesamte Familie erarbeitet.

Bei Interesse bieten wir Ihnen gerne ein unverbindliches und kostenloses Informationsgespräch an.